Alte Börse Ecke Bleicherweg / Talstrasse 1983

Die „alte Börse“ wurde 1930 fertiggestellt und wurde als Handelsplatz betrieben, bis 1991 an der Sihl bei der Stauffacherbrücke ein Neubau erstellt wurde (dessen Börsentage auch bald gezählt sind, man zieht im 2017 in den Hardturmpark nach Zürich West).
Auf dem Bild von 1983 befindet sich noch ein Kiosk (Schmidt-Agence) in der Front des Eckrisalit, im inneren geht eine runde Treppe hoch. Links und rechts davon ist die rote Beschriftung des Restaurant Börse zu sehen. Das Restaurant wurde nach über 60-jährigem Bestehen im Jahr 2005 geschlossen. Kurze Zeit war das Hiltl während Ihres Umbaus provisorisch in den Räumlichkeiten untergebracht. Heute befindet sich hier ein Nespressoshop. Im Obergeschoss, wo früher das El Cubanito und der Club Alte Börse war, sind heute das Restaurant und der Club des Aura.

Quelle 1983: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv

Ehemaliges Grandhotel-Bellevue Gebäude 1962

Seit der Errichtung 1858 bis nach 1945 war in dem Gebäude am unteren Ende des Limmatquais das Grandhotel Bellevue, welches dem Bellevue den Namen gegeben hatte, untergebracht. Hier auf dem Bild von 1962 war auf der Bellevue-Seite ein Kiosk und eine Swissair-Agentur an der Stelle, wo heute das Modegeschäft Marc Cain einen Filiale betreibt.

=> Einzelbild 1962
=> Einzelbild 2016

Quellen: 1962=ETH-Bibliothek, 2016=zhdamalsheute.ch

Vilan und Blume2000 im Shopville 1993

An dieser Ladenstrasse hat sich neben der Deckenbeleuchtung auch die Besetzung der Ladenlokale teilweise geändert. Globus betreibt auch heute noch die kleine Filiale im Zürcher Hauptbahnhof. Ebenso gibt es immer noch den Vilan, welcher aber schon auch wieder seit längerem Manor heisst. Hinten rechts erkennt man noch den Floristikladen Blume 2000, welcher aber nach der Jahrtausendwende veraltet getönt hätte und jetzt Blume 3000 heisst. Man ist nun also für die nächsten fast 1000 Jahre aktuell.

=> Einzelbild 1993
=> Einzelbild 2016

Quellen: 1993=unbekannt / 2016=zhdamalsheute.ch

Tramhaltestelle Paradeplatz, heute und vor 116 Jahren

Auf dem Foto von ca. 1900 ist das damals kürzlich errichtete Wartehäuschen der Tramstation Paradeplatz zu sehen, wo in diesem Jahr vom Rösslitram auf elektrische Trams umgestellt wurde. Im Hintergrund sieht man den Hauptsitz der von Alfred Escher gegründeten schweizerischen Kreditanstalt SKA (heute Credit Suisse), welcher 1873 bezogen, und bis heute (Foto vom 3.Jan.2016) erhalten wurde.

1900
2016